Nutzungsbedingungen

Unsere Nutzungsbedingungen haben das Ziel, die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen, den Nutzerinnen und Nutzern und der Firma Leichtathletik Datenverarbeitung unter Berücksichtigung der gegenseitigen Interessen verbindlich und fair für alle zu regeln.

Inhaltsverzeichnis

  1. Inhaltsverzeichnis
  2. Geltungsbereich
  3. Vertragsgegenstand
  4. Datenschutz
  5. Zugesicherte Eigenschaften, Gewährleistung und Haftungsausschluss
  6. Rechte und Pflichten der Nutzer
  7. Rechte und Pflichten von LADV
  8. Beendigung des Nutzungsverhältnisses
  9. Schlussbestimmungen
  10. Fassung

§ 1 Geltungsbereich

  1. Die Firma Leichtathletik Datenverarbeitung (-nachstehend LADV genannt-), Inhaber Herr Marc Schunk, Talweg 21, 72172 Sulz-Mühlheim (E-Mail: info@ladv.de) stellt Ihnen den Service des Internetportals ladv.de auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen zur Verfügung. Sie können daher die Nutzungsbedingungen bei Bedarf als pdf-Datei herunterladen und ausdrucken.
  2. Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Dienste und Inhalte, die auf der Internetseite unter der URL http://ladv.de, sowie den dazugehörigen Subdomains, angeboten werden (-nachstehend zusammenfassend Internetportal genannt-). Ausgenommen hiervon sind als sog. Drittdienste gekennzeichnete Dienstleistungen, die nicht von LADV selbst, sondern von einem Dritten offeriert werden z. B Inhalte oder Aussagen von sog. Werbeflächen, wie Werbebannern etc. Für diese Drittdienste gelten ausschließlich und soweit vorhanden die vom Dritten verwendeten Geschäftsbedingungen.
  3. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung des angebotenen Service für alle Nutzerinnen und Nutzer (-nachstehend Nutzer genannt-) des Internetportals. Nutzer sind alle Personen die das Internetportal mittels eines dafür vorgesehenen Programms (z. B. Browser, Smartphone) aufrufen.
  4. Durch die Nutzung des angebotenen Services anerkennt der Nutzer diese Nutzungsbedingungen. Nutzern die vorliegende Nutzungsbedingungen ablehnen, wird untersagt den Service des Internetportals zu nutzen. Dies gilt insbesondere auch dann, wenn der Nutzer eigene Nutzungsbedingungen verwendet und diese entgegenstehende oder von den hier aufgeführten Nutzungsbedingungen abweichende Bedingungen enthalten. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten insoweit alleine, soweit keine Weiterungen in den Nutzungsbedingungen vorgesehen sind. Das Angebot darf ausschließlich durch Nutzer die das 14. Lebensjahr vollendet haben alleine wahrgenommen werden. Jüngeren Nutzer ist die Nutzung nur mit der jeweiligen Zustimmung und unter Aufsicht der Sorgeberechtigten gestattet. Soweit eine Aufsichtspflichtverletzung nachgewiesen werden kann, haften die Sorgeberechtigten für die Minderjährigen.
  5. Der Nutzer nutzt das Internetportal insbesondere, wenn er entweder die in dem Internetportal enthaltenen Daten und Informationen einsieht, verwendet oder einen eigenen Eintrag tätigt. Eine Datenverwendung liegt bereits in der Kontaktaufnahme und z. B. auch im Herausfiltern der Daten über das Internetportal vor.
  6. LADV behält sich vor vorliegende Nutzungsbedingungen jederzeit anzupassen. Gültig sind die jeweils bei der - auch wiederholten - Nutzung des Internetportals gültigen Nutzungsbedingungen.
  7. Abweichungen von diesen Nutzungsbedingungen gelten nur dann als zwischen Nutzer und LADV vereinbart, wenn sie ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden. Unterlässt LADV einen Widerspruchs gegen andere Nutzungsbedingungen, führt nicht dazu, dass diese damit als vereinbart gelten.

§ 2 Vertragsgegenstand

  1. Die Internetplattform bietet unter Anderem folgende unentgeltliche Leistungen an:

    1. Ergebnisdienst (Verzeichnis und Archiv von Ergebnislisten von Leichtathletik Veranstaltungen)
    2. Führung von Ausschreibungsverzeichnissen (Ausschreibungen von Leichtathletik Veranstaltungen)
    3. Online Athleten Verwaltung (Verwaltung von Athleten die in den Online Meldungen verwendet werden)
    4. Leistungsdatenbank (Leistungen von Athleten, diese Datenbank wird aus Ergebnissen und Statistiken weitgehend automatisch zusammengestellt). Die Leistungen können von den Nutzern nachgeschlagen werden und werden z. B. in Online Meldungen als Bestleistungen verwendet
    5. Online Meldungen - Vereine können Meldungen zu Leichtathletik Veranstaltungen abgeben
  2. Die Internetplattform bietet folgende weitere entgeltliche Leistungen an siehe hierzu ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen):

    1. Online Meldungen für Leichtathletik Veranstaltungen - der Nutzer (Veranstalter) richtet für eine Ausschreibung auf der Internetplattform Online Meldungen für seine Veranstaltung ein und die Plattform übernimmt die EDV-technische Vorbereitung (Annahme und Bestätigung von Meldungen). Die Abrechnung erfolgt abhängig von der Anzahl abgegebener Meldungen pro Veranstaltung.

§ 3 Datenschutz

  1. LADV wahrt die Privatsphäre seiner Nutzer. Die persönlichen Daten der Nutzer werden vertraulich behandelt und Dritten nur innerhalb der Grenzen des Datenschutzgesetzes zugänglich gemacht.
  2. LADV weist darauf hin, dass die persönlichen Daten ihrer Nutzer elektronisch verarbeitet werden. Insbesondere kann es im gesetzlich zulässigen Rahmen zur Speicherung der IP Adresse (Definition: Eine Nummernfolge, die einen Computer in einem sog. IP Netzwerk eindeutig identifiziert. Anhand der IP Adresse können die persönlichen Daten eines Nutzers, wie Name, Anschrift, Provider ermittelt werden) kommen.
  3. LADV behält sich vor, anonymisierte Nutzerdaten zu Zwecken der Statistik zu verwenden.
  4. Bei Beendigung der Nutzung eines registrierungspflichtigen Dienstes werden die über den Nutzer gespeicherten personenbezogenen Daten mit Nutzungsbeendigung gelöscht, es sei denn, deren weitere Verwahrung bzw. Speicherung ist gesetzlich vorgeschrieben, oder LADV hieran ein berechtigtes Interesse hat. Ein solches liegt insbesondere vor, wenn LADV Schadenersatz oder Auskunftsansprüche gegen den Nutzer zustehen, oder bei der Nutzung des Internetportals Ordnungswidrigkeiten oder Straftatbestände verwirklicht wurden. Wir weisen daraufhin, dass die von den Nutzern eingespeisten Ergebnisdaten weiterhin auf der Internetplattform gespeichert werden, d. h. wenn der Nutzer für einen Athleten bzw. eine Athletin oder Mannschaft entsprechende Dateien eingepflegt hat, diese auch noch nach der Löschung des Benutzerkontos in der Datenbank von LADV gespeichert bleiben. Sollte der Nutzer die Löschung dieser Daten wünschen kann sich der Nutzer unter Benennung der einzelnen Daten (Datensätze müssen durch die Benennung durch den Nutzer einfach identifizierbar sein) an LADV wenden. Diese wird die Löschungsanfrage des Nutzers dann prüfen und ggf. bei vorliegen eines berechtigten Interesses des Nutzers die Löschung oder Teillöschung der Daten vornehmen.

    Anfragen sind zu richten an:

    Leichtathletik Datenverarbeitung
    Herr Marc Schunk
    Talweg 21
    72172 Sulz-Mühlheim
    E-Mail: info [at] ladv.de

  5. LADV behält sich vor, die Daten im Sinne von § 5 TDDSG an die Strafverfolgungsbehörden und Gericht zum Zwecke der Ermittlungen von Straftätern herauszugeben.
  6. Informationen können innerhalb der einzelnen Dienste der Internetplattform zweckgebunden nur für bestimmte Nutzergruppen (also nicht allgemein öffentlich) dargestellt werden (z. B. bei Onlinemeldungen wird dem Ausrichter angezeigt, wer welche Meldung vorgenommen hat. Diese Information kann die Personenbezogenen Daten des Nutzers wie den vollständigen Namen, E-Mail-Adresse und Zeitpunkt der Meldung beinhalten.
  7. Die weiteren Regelungen zum Datenschutz können Sie unserer Datenschutzbestimmung entnehmen.

§ 4 Zugesicherte Eigenschaften, Gewährleistung und Haftungsausschluss

  1. LADV sichert für keine ihrer angebotenen Serviceleistungen besondere Eigenschaften, wie beispielsweise einen Werbe- oder Meldungserfolg, zu. Garantien seitens LADV werden nicht übernommen.
  2. LADV behält sich ausdrücklich aus technischen Gründen vor, eine Meldung oder sonstige Veröffentlichung eines nicht gewerblichen Nutzers ganz bzw. temporär aus dem Internetportal zu nehmen oder einem Nutzer die Nutzung der Plattform zu verweigern.
  3. Dasselbe gilt für alle Meldungen und Veröffentlichungen im Internetportal, wenn diese gegen vorliegende Nutzungsbedingungen sowie geltende gesetzliche Regelungen oder die guten Sitten verstoßen.
  4. Die Verfügbarkeit des Internetportals beträgt in der Regel mindestens 99 % im Jahresmittel. Eine Garantie oder Zusicherung dahingehend wird nicht übernommen. LADV weist daher den Nutzer darauf hin, dass Einschränkungen oder Beeinträchtigungen der LADV erbrachten Dienste entstehen können, die außerhalb des Einflussbereiches von LADV liegen. LADV führt an den Systemen des Internetportals in der Regel auch zur Sicherheit oder Verbesserung des Betriebes, der Interoperabilität der Dienste und des Datenschutzes regelmäßig Wartungsarbeiten durch. Zu diesem Zwecke wird LADV ihre Leistungen unter Berücksichtigung der Belange des Kunden vorübergehend einstellen oder beschränken. LADV wird die Wartungsarbeiten, soweit dies möglich ist, in nutzungsarmen Zeiten durchführen. Nutzungsarme Zeiten liegen in der Regel zwischen 2.00 und 5.00 Uhr. Sollten längere vorübergehende Leistungseinstellungen oder -beschränkungen erforderlich sein, wird LADV die Nutzer soweit erforderlich über Art, Ausmaß und Dauer der Beeinträchtigung informieren.
  5. LADV übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass die Meldungen im Internet für die vom Nutzer vorgesehene Dauer präsentiert werden.
  6. Eine Haftung von LADV für leichte Fahrlässigkeit wird soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss findet auch auf etwaige Erfüllungsgehilfen oder sonstige gesetzliche Vertreter Anwendung. Eine Haftung besteht im Übrigen nur dann, wenn LADV oder ihren Erfüllungsgehilfen im Bereich einer vertragswesentlichen Pflicht (sog. Kardinalspflicht), zumindest ein grob fahrlässiges Tun oder Unterlassen nachgewiesen wird.
  7. Der Haftungsausschluss gilt nicht für den unwahrscheinlichen Fall, dass ein Nutzer durch das Tun oder Unterlassen von LADV körperlich, gesundheitlich oder an seinem Leben zu Schaden kommt. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, sowie einer gesetzlichen Garantiehaftung bleibt hiervon unberührt.
  8. Der Haftungsausschuss gilt aber bei leichter Fahrlässigkeit auch für mittelbare Schäden, insbesondere sog. Mangelfolgeschäden die in Folge einer mangelhaften Leistung dem Nutzer entstehen, sowie unvorhersehbare Schäden oder untypische Schäden, auch hinsichtlich etwaig entgangenen Gewinns des Nutzers.
  9. Ist der Nutzer Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist die Haftung außer im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit beschränkt auf etwaig vertraglich vereinbarte Entgelte, die der Nutzer für den Zeitraum von zwei Jahren vor Eintritt des schädigenden Ereignisses im Rahmen des konkreten Vertragsverhältnisses an LADV gezahlt hat.
  10. Der Haftungsausschluss findet auch im direkten Anspruchsverhältnis zwischen Nutzer und Mitarbeitendem von LADV persönlich Anwendung.
  11. Eine Haftung für Höhere Gewalt ist ausgeschlossen. Höhere Gewalt liegt insbesondere bei Umwelt- oder Klimakatastrophen, Krieg oder sonstigen Notständen vor.
  12. Etwaige mittelbare oder unmittelbare Schadenersatz- oder Schmerzensgeldansprüche gegen LADV aufgrund eines mindestens grob fahrlässigen Tun oder Unterlassen von LADV im Zusammenhang mit dem Betrieb des Internetportals, müssen innerhalb eines Jahres nach Feststellung des Schadens bei LADV geltend gemacht werden. Erfolgt die Geltendmachung verspätet, so sind die Ansprüche des Nutzers, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen (Verwirkung). Soweit gesetzliche Verjährungstatbestände vorzeitig eingreifen gelten diese früheren Fristen.
  13. LADV ist nicht verantwortlich für die Angebote von Internetanbietern, auf die das Internetportal von seiner Seite verlinkt oder die auf die Seite des Internetportals verlinkt sind. Für diese Angebote gelten jeweils die Nutzungsbedingungen der anderen Anbieter. LADV übernimmt hierfür keinerlei Haftung.

§ 5 Rechte und Pflichten der Nutzer

  1. Für den Inhalt und Richtigkeit der übermittelten Daten, Meldungen und Informationen ist ausschließlich der Nutzer verantwortlich. Er trägt alleine die Verantwortung für sein Handeln im Internetportal.
  2. Der Nutzer ist gegenüber LADV verpflichtet seinen tatsächlichen Namen und persönlichen Daten anzugeben. Auf die Regelungen zum Datenschutz wird ausdrücklich hingewiesen. Die Kontaktdaten des Nutzers sind vom Nutzer stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Der Nutzer darf keine falschen Informationen auf der Internetplattform bereitstellen.
  3. In der Regel darf ein Nutzer nur ein Benutzerkonto für sich anlegen oder ohne Erlaubnis des Dritten ein Benutzerkonto für einen Dritten erstellen. LADV kann Nutzern die Erlaubnis erteilen mehr als ein Benutzerkonto anzulegen. Eine Übertragung eines Benutzerkontos auf einen Dritten ist nur mit textförmlicher Zustimmung von LADV zulässig.
  4. Wenn LADV das Benutzerkonto sperrt, ist es dem Nutzer untersagt ohne die Erlaubnis von LADV ein anderes Benutzerkonto zu erstellen.
  5. Der Nutzer verpflichtet sich zudem keine Daten, Dateien, Meldungen und Informationen zu übermitteln, deren Inhalte Rechte Dritter (insbesondere Persönlichkeitsrechte, Namensrechte, Marken- und Urheberrechte und sonstige Leistungsschutzrechte) verletzen oder gegen bestehendes Recht der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union verstoßen (z.B. Jugendschutzgesetz, UrhG, BGB, StGB, MarkenG, GG). Dies gilt insbesondere auch für vom Nutzer gesetzte Links, den gewählten Benutzername und dergleichen oder sonstige Hinweise auf Angebote in Printwerken oder Digitale Werke (wie z. B. Internetseiten etc.).
  6. Der Nutzer darf das Internetportal ferner nicht zu sonstigen unrechtmäßigen oder unsittlichen oder sonstige Zwecken nutzen, die nicht dem Sinn und Zweck des Internetportals entsprechen. Die Verwendung anstößiger Inhalte, doppeldeutiger Bezeichnungen, Aufrufe zu sexuellen Handlungen gleich welcher Art und anderweitiger Darstellungen ist untersagt, deren Rechtswidrigkeit zwar vermutet werden, aber nicht abschließend festgestellt werden kann.
  7. LADV ist berechtigt im Falle des Verstoßes gegen diese Pflichten entsprechende Daten unverzüglich von der Internetplattform zu löschen.
  8. Der Nutzer stellt LADV von allen Ansprüchen Dritter frei, die von Dritten wegen der Verletzung dieser Nutzungsbedingungen gegenüber LADV oder deren Erfüllungsgehilfen geltend gemacht werden. Der Nutzer erstattet der Fa. Leichtathletik Datenverarbeitung, insbesondere die ihr aufgrund der Rechtsverletzung des Nutzers entstehenden Kosten der Rechtsverfolgung. Zudem ist er verpflichtet LADV alle erforderlichen Unterlagen und Informationen die zur Wahrnehmung ihrer Interessen notwendig sind, zukommen zu lassen.
  9. Die Freistellung von LADV erfolgt auf erstes Anfordern, d. h. der Nutzer kann nicht gegenüber LADV geltend machen, er habe selbst Ansprüche gegen den Dritten oder sei aufgrund eigener Rechte berechtigt, den streitgegenständlichen Inhalt zu veröffentlichen. Einwendungen des Nutzers gegen die Ansprüche der Dritten werden nicht gehört und können gegenüber LADV nicht geltend gemacht werden.
  10. Die Nutzung der auf der Internetseite verwendeten Daten zum Zwecke des massenhaften E-Mail-Versands (sog. Spaming) wird untersagt. LADV behält sich vor die Nutzer die mittels Daten des Internetportals Spaming betreiben auf Schadenersatz, auch aus immateriellem Schaden, in Anspruch zu nehmen.
  11. Nutzungsaktivitäten, die den Zweck haben, die Funktion des Internetportals negativ zu beeinträchtigen oder zumindest deren Nutzung erheblich zu erschweren, sind untersagt. Sie werden stets als Sachbeschädigung, Datenveränderung oder Computersabotage zur Strafanzeige gebracht, daneben werden zivilrechtliche Ansprüche durch LADV geltend gemacht. Untersagt sind insbesondere Eingriffe die die physikalische und logische Struktur des Internetportals beeinträchtigen. Es ist daher untersagt

    1. mittels automatisierter Mechanismen (wie z. B. so genannten Bots, Roboter, Spider oder Scraper) Inhalte oder Informationen der Internetplattform zu erfassen sofern der Nutzer hierzu nicht schriftlich durch LADV ermächtigt wurde,
    2. Viren oder anderen bösartigen Code (z. B. Trojaner etc.) oder Programme an die Internetplattform zu übermitteln und
    3. sich Zugang zu fremden Anmeldeinformationen zu verschaffen oder auf ein Konto zugreifen, das einem anderen Nutzer gehört.
  12. Es ist nicht gestattet ohne schriftliche Erlaubnis von LADV manuell oder über Programme (wie z. B. so genannten Bots, Roboter, Spider oder Scraper) wesentliche Inhalte der Internetplatform auszulesen, zu speichern und/oder weiterzuverarbeiten und diese u.a. im Internet wieder anzubieten. Nutzungen die keine Einwilligung benötigen sind:

    1. private Nutzung
    2. Nutzung durch Leichtathletik-Vereine, -Gemeinschaften, -Kreise, -Bezirke, -Regionen und Landesverbände auf deren Homepages und zur Erstellung von Statistiken in ihrem Bereich
    3. über unsere API/Schnittstelle (Verwendung der Daten ist anzugeben)
  13. Der Nutzer verpflichtet sich seine Zugangsdaten vor Dritten stets verschlossen, bzw. geheim zu halten, und vor Dritten zu schützen. Er haftet für jede, aufgrund seines Verhaltens ermöglichte unbefugte Nutzung des Internetportals, soweit er dieses verschuldet. Der Nutzer hat LADV unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen, falls er den Verdacht hegt, seine Zugangsdaten werden durch Dritte missbraucht.
  14. Der Nutzer duldet, dass die im Internetportal angegebenen persönlichen Daten über Suchmaschinen, wie beispielsweise Google.de, yahoo.de herausgefiltert werden können. LADV hat keine Möglichkeit ein solches Herausfiltern durch Suchmaschinen zu unterbinden. Zudem widerspricht dies auch dem Interesse des Internetportals, da aufgrund der Suchmaschinen ein möglichst weiter Interessentenkreis erreicht werden kann.
  15. Eine Vervielfältigung der Angebote des Internetportals ist nur mit vorheriger Zustimmung seitens LADV gestattet. Im Falle des Verstoßes wird LADV, sowohl zivilrechtliche, als auch strafrechtliche Schritte gegen den jeweiligen Nutzer einleiten.
  16. Sollte es durch einen anderen Nutzer zur Verletzung dieser Nutzungsbedingungen oder sonstiger gesetzlicher Bestimmungen kommen, bitten wir den Nutzer LADV vom Verstoß unverzüglich in Kenntnis zu setzen, damit entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können.
  17. Der Nutzer bleibt Eigentümer bzw. Rechteinhaber aller von ihm an die Internetplattform übermittelten Daten, Dateien, Meldungen und Informationen (-nachstehend zusammengefasst Daten genannt-).
  18. Für die übermittelnden Daten auch die, die unter die Rechte am „geistigem Eigentum“ (wie z. B. Fotografien, Vereinszeichen, Logos, etc.) oder das so genannte „Recht am eigenen Bild“ fallen, erteilt der Nutzer durch das Einstellen auf die Internetplattform eine nicht-exklusive, aber übertragbare und unterlizenzierbare, entgeltfreie, weltweite Lizenz für die Nutzung jeglicher Daten durch die Fa. Leichtathletik Datenverarbeitung, insbesondere zu Zwecken der Darstellung auf der Internetplattform. Diese Rechteübertragung endet nicht, wenn die Daten durch den Nutzer gelöscht werden. In der Regel wird LADV diese Daten dann aber nicht weiter verwenden, außer die Daten wurden mit anderen Nutzern geteilt oder werden in einem der angebotenen Dienste der Internetplattform verwendet (beispielsweise Athleten bei einer Online Meldung, oder eine Leistung als Bestleistung bei einer Online Meldung).
  19. Wenn der Nutzer Daten löscht, werden diese auf eine Weise entfernt, die dem Leeren des Recyclingbehälters (Papierkorb) auf einem Computer gleichkommt. Der Nutzer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass entfernte Daten für eine angemessene Zeitspanne in Sicherheitskopien fortbestehen und für andere Personen als die von LADV nicht zugänglich sind.
  20. Der Nutzer ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet an die Internetplattform Vorschläge oder Anregungen zur Verbesserung oder Veränderung der Internetplattform und der angebotenen Dienste zu geben. Sollte ein solcher Vorschlag oder eine solche Anregung von LADV aufgegriffen oder umgesetzt werden, hat der Nutzer jedoch keinen Anspruch auf eine Vergütung.
  21. Der Nutzer darf die Logos und Zeichen oder andere ähnliche und daher leicht zu verwechselnde Zeichen der Internetplattform nicht ohne die textförmliche (z. B. per Telefax oder E-Mail) Erlaubnis von LADV verwenden. Die Logos und Zeichen der Internetplattform werden als so genannter „Logo Pack“ (verpackte Datei) zum Download zur Verfügung gestellt. Diese dürfen auch ohne vorherige textförmliche Erlaubnis ausschließlich zur Kennzeichnung von Links auf unsere Webseite oder Dienste genutzt werden. Eine Veränderung der im Logo Pack enthaltenen Dateien darf nicht vorgenommen werden, insbesondere darf es nicht zu einer Veränderung der grafischen Auflösung der Bilddateien kommen oder die Bilddateien inhaltlich oder optisch verändert werden.
  22. Gegen Ansprüche von LADV kann der Nutzer nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen aufrechnen. Zurückbehaltungsrechte können vom Nutzer nur dann ausgeübt werden, wenn sein begründeter Gegenanspruch rechtskräftig festgestellt wurde und dieser auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 6 Rechte und Pflichten von LADV

  1. LADV behält sich eine stichprobenartige Überprüfung der im Internetportal geschalteten Meldungen und Daten vor. Sofern keine Rechtsverletzung der Nutzer gegeben ist, wahrt LADV die Rechte der Nutzer.
  2. Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder dem begründeten Verdacht eines Verstoßes durch den Nutzer ist LADV berechtigt, den jeweiligen Nutzer vom Service des Internetportals auszuschließen und ggf., die von ihm übermittelnden Daten zu löschen.
  3. LADV wird den Nutzer in geeigneter Weise vor einem Ausschluss, unter Setzung einer angemessenen Frist zur Unterlassung der vertragswidrigen Handlung auffordern. Kommt der Nutzer der Aufforderung nicht nach, kann er ohne weitere Ankündigung ausgeschlossen werden. Ist der Verstoß des Nutzers so gravierend, dass LADV eine Aufrechterhaltung des Nutzungsverhältnisses nicht mehr zuzumuten ist, was insbesondere bei Verstoßen gegen gesetzliche Vorschriften der Fall ist, kann das Nutzungsverhältnis auch ohne Fristsetzung beendet werden.
  4. Das komplette Angebot von LADV unterliegt den jeweiligen Leistungsschutzrechten, wie z.B. dem Urhebergesetz. Dies gilt auch für die gesamte Datenstruktur, sowie Datenbankstruktur und das äußere Erscheinungsbild des Internetportals.
  5. Der Verzicht der Fa. Leichtathletik Datenverarbeitung, ein Recht oder eine Bestimmung aus diesen Nutzungsbedingungen geltend zu machen oder auszuüben, stellt keinen Verzicht auf dieses Recht, bzw. die jeweilige Bestimmung dar.

§ 7 Beendigung des Nutzungsverhältnisses

  1. LADV behält sich ausdrücklich das Recht vor, einzelne Serviceleistungen des Internetportals oder das Internetportal insgesamt jederzeit ein- oder umzustellen oder sonstig zu ändern. LADV behält sich insbesondere das Recht vor, eine Kostenpflicht für einzelne Dienste einzuführen. Der Nutzer wird in einem solchen Fall gesondert durch LADV in Kenntnis gesetzt und muss durch gesonderte Erklärung die Entgeltlichkeit des Services annehmen.
  2. Der Nutzer ist jederzeit berechtigt, das unentgeltliche Nutzungsverhältnis ohne die Angabe von Gründen zu beenden.

§ 8 Schlussbestimmungen

  1. Die etwaige Ungültigkeit einer Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen berührt die Gültigkeit der übrigen Regelungen dieser Nutzungsbedingungen nicht. Die ungültigen Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, dem beabsichtigten wirtschaftlichen Sinn und Zweck der Regelung am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Vertragslücken.
  2. Auf vorliegendes Nutzungsverhältnis kommt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland zu Anwendung. Die Anwendung von UN-Kaufrecht oder sonstigen internationalen deutschen Rechts ist ausgeschlossen.
  3. Durch die Eingehung eines Nutzungsverhältnisses kommt es nicht zu weitergehenden Verträgen zwischen dem Nutzer und der Fa. Leichtathletik Datenverarbeitung, als bezüglich den, von LADV angebotenen Serviceleistungen im Internetportal.
  4. Sofern der Nutzer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, wird der örtliche Gerichtsstand des Sitzes von LADV in Sulz verbindlich vereinbart.
  5. Diese Nutzungsbedingungen finden ausschließlich zwischen den Parteien Anwendung. Vom Nutzer aufgestellte Nutzungsbedingungen die diesen Nutzungsbedingungen entgegenstehen, entfalten, soweit vorliegend Regelungen getroffen sind, keine Auswirkungen auf das Nutzungsverhältnis. Ist der Nutzer mit dieser Regelung nicht einverstanden, so steht es dem Nutzer frei kein Nutzungsverhältnis mit LADV einzugehen.
  6. Eine Abtretung von Rechten durch den Nutzer an Dritte ist ohne Einwilligung von LADV nicht zulässig. LADV behält sich vor im Rahmen einer Fusion, einer Akquisition, dem Verkauf von Vermögenswerten oder kraft Gesetzes die hier dargestellten Ansprüche und Rechte unter Wahrung der Regelungen der Nutzungsbedingungen an Dritte frei abzutreten.
  7. Die Nutzungsbedingungen entfalten im Übrigen keinen Drittschutz.

§ 9 Fassung

  1. Diese Nutzungsbedingungen entfalten ihre Gültigkeit ab dem 26.03.2012 und sind auf unbestimmte Zeit bis zur Neufassung der Nutzungsbedingungen gültig. (Version 1)